News zur aktuellen Situation

Hallo Lake-Runner, 

zunächst wünschen wir Euch weiterhin viel Gesundheit und sind positiv überrascht, wie viele von Euch sich am virtuellen LAKE-RUN beteiligen und uns täglich mit unzähligen Videos zeigen, dass der OCR-Sport trotz Viren lebt.

Nachdem die Bundesregierung nun mehr die Regeln für Großveranstaltungen bis  zum 31.August 2020 aufgestellt hat, müssen wir diesen Tatbestand erst einmal verdauen. Aktuell haben wir mit den Eigentümern in Bremen (Hagen im Bremischen) und den zahlreichen Landwirten am Möhnesee Kontakt aufgenommen, ob wir gegebenenfalls eine Edition im September 2020 durchführen können.

Andererseits müssen wir das exakte Regelwerk der einzelnen Länder (NRW, Hessen, Niedersachsen)  und die exakte Definition von Großveranstaltungen abwarten. In Niedersachsen können eventuell vor dem 31. August Großveranstaltungen stattfinden, wenn der Veranstalter den Genehmigungsbehörden ein Hygiene – und Gesundheitskonzept vorlegt. Hier können wir natürlich nicht auf Vorlagen oder Erfahrungswerte zurückgreifen.

Andererseits müssen wir überlegen, ob wir das überhaupt wollen und uns nicht die Gesundheit aller Lake-Runner wichtiger ist. Wie wollen wir Hindernisse ( z.b. Tragen von Säcken vor jedem Teilnehmer-Wechsel) desinfizieren ?

Natürlich kennen wir die vom Bundeskabinett beschlossene Formulierungshilfe für einen Gesetzentwurf zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie im Veranstaltungsvertragsrecht und werden sicherlich auch hier dem Gesetz folgen, falls wir wirklich 2020 nicht laufen können, dürfen oder aus Gesundheitsgründen wollen. -> Gutscheine für 2021

Sehr viele LAKE-RUNNER ermuntern uns täglich und bitten, irgendwie die Läufe 2020 durchzuführen. Viele Vereine bieten Hilfe und Unterstützung an. Wir werden jetzt 14 Tage in uns gehen, alle Möglichkeiten  – insbesondere mit Blick auf die Gesundheit – abwägen und Euch somit spätestens in den ersten Maitagen umfangreich informieren.

Bleibt mir gesund. 

Euer Ingo Schaffranka