Ein Ort lebt OCR

Trendelburg fiebert dem Lake Run am 13. Oktober entgegen

In Trendelburg können Hindernisläufer nicht nur beim Lake Run am 13. Oktober ihrem Hobby nachgehen. Der Outdoorpark Fitnesspark bietet auf einem Kilometer einen Rundweg mit 22 Stationen, die helfen alle körperlichen Fertigkeiten zu trainieren. Der Park mit seinen Hindernissen ist auch das Teil der Steel Edition unweit des Start- und Zielbereichs für die Strecken über acht, 14 und 22 Kilometer. Der Bereich liegt bei der Kulturhalle und dem Bauhof. Hier ist das Herzstück mit einigen Hindernissen vor der Zielankunft direkt am Ortsrand, wie dem beliebten Container-Hafen und der Schaumkanone.

Weitere Stationen befinden sich direkt Trendelburg unterhalb der Sababurg. An der Diemelbrücke können die Zuschauer verfolgen, wie die wagemutigen Teilnehmer bei Kanu Schumacher auf Tauchstation gehen und in den Fluss stürzen. Der OCR-Sport lockt schon einige Besucher in den Ort. „Es ist gut, dass wir hier so engagierte Leute wie Carina Körber und Mark Bornhage haben“, sagt Michael Görner. Der 1. Stadtrat Trendelburgs ließ es sich nicht nehmen, dem 1. OCR-Kids United-Tag beizuwohnen. An dem Event nahmen neben dem Nachwuchs der OCR Trailwoodrunners auch Kinder und Jugendliche des Heraklidenteams aus Uelzen in Niedersachsen, vom Team Pirate vom Möhnesee und aus Unna teil. Sie fühlten sich alle in Trendelburg gut angenommen. „Die Leute freuen sich hier auf das Ereignis“, sagt Mark Bornhage. Der Ort lebt OCR.


Einen guten Monat vor dem Lake Run haben sich Kinder und Jugendliche aus der OCR-Szene in Trendelburg getroffen. – Foto: Stallmeister/Lake Run

Die besondere Atmosphäre von Trendelburg im Landkreis Kassel im Städtedreieck zwischen Kassel, Göttingen und Paderborn wissen auch die absoluten Cracks der Szene zu schätzen. Claudia Maria Henneken (Mud Monkeys), die bei den ersten drei Editionen der Serie siegreich war, reist extra einen Tag vorher von der Weltmeisterschaft aus London an. Tobias Lautwein (Altenhof), der ebenfalls alle drei Eliterennen der Serie gewonnen hatte, schwärmt von der märchenhaften Umgebung mit Reinhardswald und Diemel: „Trendelburg ist mein liebster Lake Run. Die Landschaft und Strecke sind einzigartig.“ Für alle, die bislang bei allen drei Distanzen in Winterberg, Bremen und Möhnesee dabei waren, schließt sich am 13. Oktober das Puzzle. Hier gibt es mit dem Erhalt aller Medaillen eine große, ganze Plakette als Master of Elements.

  
Die führenden der Serie Claudia Maria Hennecken und Tobias Lautwein

Für alle Distanzen sind Plätze frei. Die Anmeldung für den 13. Oktober gibt es hier:

https://my1.raceresult.com/112045/registration?lang=de